ihr asb

Quartier am Baumbachhaus erfährt Aufwertung

veröffentlicht am 10. September, 2015

ASB-Regionalverband Mittelthüringen e.V. startet Bau seines neuen Betreuungszentrums / LEG unterstützt bei Stadtentwicklung

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich begannen am 8. September 2015 die Arbeiten für das Soziale Zentrum „Am Baumbachhaus“ in Kranichfeld.

Der ASB-Regionalverband Mittelthüringen e.V. errichtet in den kommenden 12 bis 14 Monaten direkt benachbart zum Kranichfelder Kulturdenkmal Baumbachhaus ein Betreuungszentrum. Der Neubau wird künftig 46 Pflegeplätze, eine Tagespflege und eine Sozialstation beherbergen. Die Baukosten betragen insgesamt rund 4,7 Millionen Euro.

Teilnehmer an dem Spatenstich waren Marion Walsmann, Vorsitzende des ASB-Regionalverbandes
Mittelthüringen e.V., Frank Stübling, Geschäftsführer des ASB-Regionalverbandes Mittelthüringen e.V., Dr. Notker Schrammek, Beigeordneter der Stadt Kranichfeld, Fred Menge, Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Kranichfeld, der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag und Wahlkreisabgeordnete für das Weimarer Land, Mike Mohring, und Andreas Krey, Geschäftsführer der LEG Thüringen.Quartier am Baumbachhaus

Das 2.560 Quadratmeter große Baugrundstück befindet sich in der Innenstadt Kranichfelds. Errichtet wird das Soziale Zentrum „Am Baumbachhaus“ als zwei/dreigeschossiges Gebäude in konventioneller Bauweise. Zentrale Elemente des Gebäudekomplexes werden die einzelnen Wohngruppen mit Treppenhäusern und Aufzügen, ein Seniorentreff, die Einrichtungen der Tagespflege und die Büroräume der Sozialstation sein. Für das Pflegeheim selbst wird ein in sich abgeschlossener Innenhof geschaffen. Der Bereich des heute schon bestehenden Wirtschaftshofes wird verlängert
und zu einem öffentlichen Platz mit Aufenthaltsqualitäten entwickelt. Insgesamt wird das
neue Gebäude gemeinsam mit dem Erweiterungsbau des Baumbachhauses ein Karree
bilden, welches das Baumbachhaus in seiner Bedeutung wieder als Solitär in Erscheinung
treten lässt.

Der Bau des Betreuungszentrums ist das Kernprojekt für die übergreifende Entwicklung und Aufwertung des Quartiers am Baumbachhaus. Die LEG unterstützt die Kommune als Stadtentwickler und möchte im Rahmen dieser städtebaulichen Neuordnung das Baumbachhaus als kulturhistorisch wertvollstes Bauwerk der Stadt Kranichfeld zum Zentrum eines qualitativ hochwertigen Viertels machen. Künftig bilden das Soziale Zentrum des ASB und das Baumbachhaus ein stadträumlich harmonisch gefügtes Ensemble; durch zusätzliche Gestaltungen in den umgebenden Bereichen wie der Obergasse, der Bauwendeschleife und der Molkereistraße entstehen in dem Quartier neue räumliche Bezüge mit korrespondierenden Nutzungen (Bibliothek-Tagespflege, Senioren- und Begegnungszentrum, Kultur) sowie ein zusätzlicher attraktiver Stadtplatz.Baumbachhaus Kranichfeld

Am Rande des Spatenstichs unterzeichneten Marion Walsmann, Frank Stübling und Dr. Notker Schrammek zusätzlich einen Kooperationsvertrag zum Baumbachhaus. Ziel der Vereinbarung ist es, eng bei der kulturellen und sozialen Ausgestaltung des Quartiers zusammenzuarbeiten. Das Baumbachhaus ist das Geburtshaus des Schriftstellers Rudolf Baumbach, der im 19. Jahrhundert mit einer Reihe von Dichtungen berühmt wurde. Noch heute bekannt ist sein Lied „Hoch auf dem gelben Wagen“.

Gelesen 2276 mal

Ansprechpartner

frank stuebling Frank Stübling
Geschäftsführer

con tel 0361 590590
 icon-email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mitmachen

Gehören Sie dazu und werden Sie Mitglied beim ASB

Mitmachen