hilfsorganisation

ASB und Helios mit Angebot für junge Eltern

veröffentlicht am 08. Oktober, 2012

Das HELIOS Klinikum Erfurt bietet ab sofort allen Eltern, die im Klinikum entbunden haben, die Möglichkeit, kostenfrei an einem Kurs „Erste Hilfe am Kleinkind“ teilzunehmen.

Für Erzieher, Tagesmütter und andere professionelle Betreuer ist die Teilnahme an solchen Kurse verbindlich geregelt – nur Eltern sind bislang nicht berücksichtigt. Das möchte das Klinikum nun ändern. „Unser Anliegen ist, dass Eltern ihre Kinder von Anfang an sicher auf deren Lebensweg begleiten können“, erklärt Sabine Dexheimer, Klinikgeschäftsführerin des HELIOS Klinikums Erfurt. Partner ist der ASB Erfurt, der die Kurse durchführt.
 
Notfälle im Säuglings- und Kindesalter stellen sowohl für Eltern als auch für hinzukommende Ersthelfer eine besondere Belastung und Herausforderung dar: Einerseits berührt das kindliche Leiden in besonderem Maße und nirgendwo ist die Motivation zu helfen so groß wie bei Kindern. Andererseits entstehen verständlicherweise schnell Unsicherheit und Angst, aufgrund der Besonderheiten des kindlichen Körpers etwas falsch zu machen.
 
„Auch vor dem Hintergrund steigender Behandlungsfälle von Kindern im Alter bis zu fünf Jahren im Notfallzentrum und im Rahmen einer Vorstellung im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung sehen wir unser neues Angebot als hilfreich an“, ergänzt Sabine Dexheimer. So wurden hier im vergangenen Jahr mehr als 1.000 Kinder zur stationären Aufnahme weitergeleitet. Die Zahl derer, die ambulant versorgt und wieder nach Hause geschickt werden konnten, liegt um ein Vierfaches höher. Für das Jahr 2012 zeichnet sich eine deutliche Zunahme ab. Häufigste Diagnosen sind Magen-Darm-Erkrankungen, Erbrechen, Durchfall und Fieber. Auf Platz 5 schon folgt die Gehirnerschütterung.
 
Dabei lassen sich Kinder- Säuglingsnotfälle  oft schon im Vorfeld verhindern. Damit erst gar nichts passiert, vermitteln qualifizierte Ausbilder des ASB  Kreisverbands Erfurt e.V. in diesem speziellen Kindernotfallkurs die Grundlagen der Ersten Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern.. Gegenstand des etwa dreistündigen Kurses sind das Erkennen von Notfallsituationen, das große Thema Prävention, die Herz-Lungen-Wiederbelebung und wissenswertes über Kinderkrankheiten.
 
Das Angebot des Erste-Hilfe-Kurses löst die Babyschalen als Geburtspräsent ab. Darüber hinaus erhalten die Mütter weiterhin einen Babyschlafsack als Geschenk. Dies vor allem mit dem medizinischen Anliegen, die Sicherheit des Kindes zu erhöhen und das Risiko für den plötzlichen Kindstod zu verringern. Das Angebot des Storchentaxis – die kostenlose Heimfahrt frisch gebackener Eltern und ihrer Neugeborenen im Stadtgebiet Erfurt – bleibt ebenfalls bestehen.

 

Gelesen 7650 mal

Ansprechpartner

dirk biereige Dirk Biereige
Rettungsdienst und Krankentransport, sanitätsdienstliche Absicherungen, Intensivtransporte, Ausbildung, Bevölkerungs- und Katastrophenschutz

con tel 0361 78950640
 icon-email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ansprechpartnerin

ina fiedler Ina Fiedler
Erste - Hilfe und Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ)

con tel 0361 59059135
 icon-email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Erste Hilfe Kurse

September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
Wie Sie uns schnell finden