Diese Seite drucken

Neue Fahrzeuge für die ASB-Sozialstation

veröffentlicht am 04. Dezember, 2009

Die Mitarbeiterinnen der Sozialstation des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Erfurt können sich über neue Fahrzeuge freuen.

Die ASB-Kreisvorsitzende, Thüringens Finanzministerin Marion Walsmann, konnte aus den Händen von Arnd Vogel, Inhaber des gleichnamigen Autohauses für die Marken Opel, Chevrolet und Isuzu, die Schlüssel für vier Corsas entgegennehmen.

„Damit können wir künftig noch besser und sicherer unsere Patienten aufsuchen“, erklärte Marion Walsmann. Sie dankte Arnd Vogel und seinem Team für die seit Jahren hervorragende Zusammenarbeit und die hohe Qualität im Service. Immerhin hat der ASB im Jahr 2008 in und um Erfurt nicht weniger als 727 Patienten betreut und dabei 19.371 Pflegestunden erbracht.

Gelesen 10767 mal

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen zum Datenschutz und Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien und Cookies von dieser Webseite

EU Cookie Directive Plugin Information